Gelungener Saisonstart in die Landesliga

Klarer 8:2 Erfolg im Sportzentrum Telfs

Unsere neuformierten Penguins siegten bei ihrem ersten Spiel in dieser Saison, eigentlich mehr oder weniger bei ihrem ersten „Vorbereitungsspiel“ auf Eis, beim Liganeuling Telfs letztlich klar und verdient mit 8:2 (4:1; 1:0; 3:1). Allerdings ist der Gastgeber schon nach gut zwei Minuten durch David Gritsch 1:0 in Führung gegangen, danach zeigte die Puschnik-Truppe aber, wer der amtierende Meister ist und so endete der 1. Spielabschnitt klar mit 4: 1 für unser Team. Vor über 600 Hockey-Fans war das zweite Drittel von mehreren Härteeinlagen geprägt, wir agierten fast die gesamten 20 Minuten in Unterzahl vier gegen fünf beziehungsweise  drei gegen vier oder fünf. Höhepunkt der Strafenorgie dabei die  zehnminütige Disziplinarstrafe gegen unsere Nummer 83, Patrick Lang.

Das  Schlussdrittel endete schließlich 3:1 für die Pinguine.

Fazit: trotz des hohen Sieges sah man unserer Mannschaft noch das fehlende Eistraining und die damit verbundene Spielpraxis deutlich an, an der nötigen „Eisfitness“ gilt es die nächsten Tage und Wochen zu arbeiten. Erfreulich die starke Leistung von Heimkehrer Taylor Holst, die er mit zwei Treffern krönte. Ein Danke auch den vielen mitgereisten Penguins-Fans! Der Liganeuling aus Telfs hingegen sehr bemüht, der Klasseunterschied war dann aber doch deutlich zu erkennen.

Sportzentrum Telfs, 650 Zuschauer

Tore für unsere Penguins:
Talylor Holst (2); Moritz Geisler; Daniel Frischmann; Philipp Niederhauser; Pavel Sukharev; Mathias Kastner und Valentin Schennach

Tore für die Telfs Knights:
David Gritsch, Clemens Kuchinka

Klarer 8:2 Erfolg im Sportzentrum Telfs