WSG WATTENS PENGUINS MELDEN SENSATIONSTRANSFER

WSG Wattens Penguins melden Sensationstransfer!

 

Einen großen Coup können die WSG Wattens Penguins auf dem Trainermarkt vermelden.


Dem Sportlichen Leiter Markus Gander gelang es mit Gerhard Puschnik eine österreichische Eishockeylegende nach Wattens zu lotsen.


Gerhard Puschnik wird ab sofort das Traineramt bei der Kampfmannschaft der Pinguine übernehmen und soll seine große Erfahrung aber auch im Nachwuchsbereich bei den WSG Penguins einbringen.
 
Gerrhard Puschnik kommt aus dem Nachwuchs des VEU Feldkirch, für den von 1982 bis 2000 in der Seniorenmannschaft spielte. Mit der VEU Feldkirch wurde er mehrmals Österreichischer Meister und gewann die EHL 97/98 und den IIHF Super Cup 98. Nach einem zweijährigen Wechsel zum EHC Linz, spielte er erneut bis 2005 für die VEU Feldkirch und beendete dort seine aktive Spielerkarriere.


International spielte er in der Österreichische Eishockeynationalmannschaft bei den Olympischen Winterspielen 1988, 1994 und 1998 und bei den Eishockey-Weltmeisterschaften bei der B-WM 1987 bis B-WM 1992, bei der A-WM 1993 bis 1996, bei der B-WM 1997 und zuletzt bei der A-WM 1998.


Gerhard Puschnik
übernahm in der Schweiz für die Saison 1999/2000 das Traineramt beim SC Rheintal und für die Saison 2008/09 beim EHC Chur, bevor er in Österreich als Trainer von 2010 bis 2016 im Nachwuchs des EHC Linz bzw. bei der U20- bzw. U18-Eishockeynationalmannschaft arbeitete. Seit 2016 war er Trainer des KSV.
 

 


Kufstein
20.10.2018
18:30 Uhr

vs.

  1 2 3 T
HC-Kufstein       0
EHC Wattens-Pinguins       0


 
EHC Wattens Pinguins
 
September   Oktober 2018   November
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

:
21
22
23
24
25
26
27

:
28
29
30
31
  heim
  auswärts
 
Wattens Pinguins | Impressum | Kontakt | Startseite layout & programming by netsolutions