HEIMSIEG GEGEN KUNDL VOR 800 FANS

AUS DER POLE-POSITION INS PLAY-OFF!

 

 

Das letzte Heimspiel im Grunddurchgang gegen die Bulls aus SILZ wurde mit 7:4 (3:2; 2:1;2:1) gewonnen. Die Siegesserie wurde dadurch prolongiert, es war dies der achte Erfolg hintereinander! Aber noch viel wichtiger: damit hat man den Grunddurchgang als Erster abgeschlossen, das letzte Spiel in Kufstein hat damit auf den ersten Tabellenplatz keinen Einfluss mehr! Bravo der gesamten Mannschaft, Gratulation dem Betreuerstab, angeführt von Headcoach Gerhard Puschnik! Wenngleich das letzte Heimspiel vor dem Play-off nicht ganz so souverän absolviert wurde, wie man es sich vorgestellt hat. Zu wenig konzentriert am Beginn - 0:1 durch unseren Ex-Goalgetter Julian Jagersbacher schon nach 1:27 Minuten. Den sofortigen Ausgleich von Patrick Lang ließ Jagersbacher wiederum das 1:2 folgen, auch dieses Gegentor völlig unnötig. Christoph Hörtnagl und Ben Payne brachten unsere Penguins dann aber noch im ersten Drittel mit 3:2 in Front. Flüssigen Aktionen im zweiten und dritten Drittel mit schön herausgespielten Treffern durch Valentin Schennach, Benni Schennach (2) und Dominic Simperl folgten erneut Unachtsamkeiten in der Defensive, so das noch zwei weitere Gegentore für die Bulls fielen. Im Tor der WSG erhielt diesmal Emanuel Staudach wieder eine Spielmöglichkeit, seine Leistung war in Ordnung.
Ende gut, (fast) alles gut! Der erste Schritt ist gemacht, jetzt kommt die Play-off-Phase. Unser erster Gegner wird am kommenden Sonntag schon Titelverteidiger Hohenems sein! In der best-of-five-Serie heißt es, mit einem Heimsieg die Weichen in Richtung FINALE zu stellen!

Gerhard Puschnik wird unsere Jungs heiß machen, da sind wir uns sicher. 

 

Matchpuckspende:

Der Matchpuck zum Spiel gegen Silz wurde vom Ehepaar Musack (Tischlerei Musack aus Kolsass) spendiert!

Herzlichen DANK dafür!!! 

Musack

 

Besonderes Lob:

Drei ganz wichtige Leute in unserem Verein, die bei unseren Heimspielen für Zeitnehmung, Spielbericht und Moderation  zuständig sind und perfekte Arbeit verrichten, möchten wir heute einmal besonders hervorheben und loben! Namentlich bei der "Stimme" aus den Wattener Stadien (Fußball und Eishockey)- Alexander HAGER, sowie bei Günter Hadatsch (Spielbericht) und bei Fredy Strasser (Zeitnehmung)! DANKE! DANKE! Bleibt uns noch lange erhalten!

 

 

 

 

 
 
EHC Wattens Pinguins
 
Jänner   Februar 2019   März
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1

7:4
2
3
4
5
6
7
8

5:4
9
10

7:1
11
12

2:3
13
14
15
16

5:2
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
  heim
  auswärts
 
Wattens Pinguins | Impressum | Kontakt | Startseite layout & programming by netsolutions