MATCHPUCKSPENDE VON DER GLASEREI ABFALTERER

FINALEINZUG AUF SCHNELLSTEM WEG FIXIERT!

 

Nur drei von fünf möglichen Spielen benötigten unsere Penguins, um ins große Finale der heurigen Eliteliga-Saison zu kommen! In einem kampfbetonten, spannenden und überraschend  von beiden Teams fair geführten Spiel triumphierten die Puschnik-Schützlinge  mit 5:2 (1:1; 2:1; 2:0)-Toren. Das Match musste mit einer halbstündigen Verspätung beginnen, da die Vorarlberger bei der Anreise  im Stau gestanden sind. Das tat der guten Stimmung auf den Rängen und im Zelt keinen Abbruch, im Gegenteil. Viele der 600 Fans, vor allem die Kids aus dem eigenen Nachwuchs, machten tolle Stimmung mit den ausgeteilten Tröten im Alpenstadion.

Als Ehrengast konnte Austro-Pop Sänger Martin Locher – seit seinem Auftritt beim ersten Spiel ein großer Fan unserer Penguins – mit Begleitung begrüßt werden. Auch Puck-Sponsor Hannes Kerschdorfer mit Gattin Elisabeth von der Gärtnerei in Stumm waren von der Stimmung und später vom Spiel sehr angetan.

Nun aber zum Spiel:

Der SC Hohenems war alles, nur kein leichter Gegner! In vielen Szenen ließen sie ihr Können aufblitzen. So auch beim 0:1 durch Scheiber. Aber postwendend die Antwort von unseren bis auf die Haarspitzen motivierten Penguins schon 16 Sekunden später – Ben Payne glich zum 1:1 aus. Das erste Drittel war ausgeglichen, Spannung somit weiterhin garantiert. Im Mitteldrittel dann das 2:1 durch Daniel Frischmann, aber prompt  der Gegenschlag durch Messner zum 2:2. Jetzt wurde es aber dem „man oft the match“, Benni Schennach, zu viel! Nur 37 Sekunden darauf nach Traumkombination mit D. Simperl und wiederum D. Frischmann die erstmalige Führung durch den Ex-HCI-Profi, Spielstand 3:2! Aber der letztjährige Meister gab noch lange nicht auf. Erst als Torhüter Matthias Fritz im Schlussabschnitt knapp vor Ende des Spiels verletzungsbedingt ausgetaucht werden musste, schlugen wiederum Benni Schennach und Wirbelwind Ben Payne unerbittlich zu, Endstand 5:2! Der Vorjahresmeister war somit entthront, der Finaleinzug auf schnellstem Weg gesichert.

Ein Feuerwerk und jubelnde Kindern mit Sternspritzern sorgten für einen schönen Abschluss bei diesem Eishockey-Fest im Alpenstadion.

Nun heißt es abwarten, mit wem es unsere Penguins im großen Eliteliga-Finale zu tun bekommen. Kufstein oder Kundl, beides ist noch möglich. In dieser Zeit aber hart und konsequent weiter arbeiten, wir freuen uns auf weitere Sportfeste in der „best-of-five-Finalserie“ in den nächsten Wochen!

 

Pucksponsor Hannes mit Gattin Elisabeth vom Gartenbau KERSCHDORFER in Stumm im Zillertal - herzlichen DANK noch einmal!

Puckspende Kerschdorfer 1

Kerschdorfer 2

 

Kerschdorfer 3

 

 Fotos vom Spiel gegen Hohenems:

Bauchlandung

Peskoller

Kinder

 

 

 

 

 

 
 
EHC Wattens Pinguins
 
August   September 2019   Oktober
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
  heim
  auswärts
 
Wattens Pinguins | Impressum | Kontakt | Startseite layout & programming by netsolutions